Chorleiter

Bastian Levacher

Bastian Levacher hat schon früh mit dem Singen begonnen.
Nach ersten Gesangsstunden bei seiner Mutter war er Mitglied der „Aurelius Sängerknaben Calw“, wo er auch zahlreiche Solo-Aufgaben übernahm, wie zum Beispiel den 1. Knaben in „Die Zauberflöte“ von W. A. Mozart und den Knabensolisten in Leonard Bernsteins „Chichester Psalms“.

Weitere Erfahrungen sammelte er im Männergesangsensemble „Calvvoci“.

Von 2012 bis 2016 studierte er an der Hochschule für Musik in Karlsruhe im Stimmfach Bariton bei Prof. Donald Litaker.

Hier war er unter anderem im Rahmen folgender Hochschulprojekte tätig:
Kinder-Oper „Skandal in der Markthalle“ von Jacque Offenbach als „Kommissar“
„Die Zauberflöte“ von W.A. Mozart als „Sprecher“
„L'incoronazione die Poppea“ von Claudio Monteverdi als „Liberto“

Während seiner Studienzeit in Karlsruhe war er zudem auch als Chorleiter für Kinder- und Erwachsenenchöre tätig.

Von 2016 - 2018 war er Masterstudent an der „Hochschule für Musik Hanns Eisler“ in Berlin bei Prof. Martin Bruns und machte dort im Juli 2018 seinen Abschluss.
Im Rahmen dortiger Hochschulprojekte, in denen Teile einer Oper aufgeführt werden, trat er als „Figaro“ in Mozarts „Le nozze di Figaro“ auf.

Zu seinen vergangenen Projekten gehört die „Bass Partie“ in G.F. Händels „Messiah“ sowie die Partie des „Philipp Melanchthon“ in der Uraufführung von Siegfried Matthus „Luther's Träume“ und auch als „Jesus“ in J.S. Bachs „Johannes Passion“ war er zu hören.

Im Sommer 2017 wurde er „Preisträger der Kammeroper Schloss Rheinsberg 2017“ und wirkte bei einem Liederabend „Geister und Naturgestalten“ in Rheinsberg mit.

2018 sang er seine erste Hauptrollen Partie.

Als „Bonafede“ aus Haydns Oper „Il mondo della Luna“ stand er auf der Bühne.

Vor kurzem war er als „Künstlerischer Direktor, Thoralf Greif, der Andere“ bei der Uraufführung von Marc-Aurel Floros Oper „A Bad Man's Life“ mit dem Libretto von Frank Matthus zu sehen. Diese wurde im Rahmen der Kammeroper Schloss Rheinsberg uraufgeführt. Das Stück wurde ebenfalls im Rahmen eines Musikfestivals in Narva (Estland) aufgeführt.

Derzeit ist er als „Freier Mitarbeiter“ an der Musikschule Calw tätig. Er ist ebenfalls Chorleiter bei ARTEvocale dem Mädchen-Konzertchor der Chorvereinigung Liederkranz Concordia Calw.